Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/rikausa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein schwerer Weg..

Dieser Eintrag fällt mir wirklich sehr schwer. Ich habe lange überlegt ob ich ihn mache, aber ich denke das es irgendwie das Richtige ist. Fangen wir mal mit den schönen Dingen an. Den Samstag vor Weihnachten haben wir Katherine's Schwester und deren Verlobten in Long Island besucht. Vielmehr seine Eltern, da wir in ihrem Haus zu Gast waren. Eine wunderbar herzliche und liebe Familie. Es wurde gegessen, getrunken und viel geplaudert. Es war ein rundum schöner Abend. Das Besondere war, dass ich einen unglaublichen Blick auf Manhattan's Skyline bekommen habe, also wir die Brücke überquert haben. Am nächsten Tag, Sonntag, habe ich dann meinen ersten Ausflug nach New York City gehabt. Ich bin morgens mit Katherine und Fiona reingefahren. Wir haben uns das "Radio City Christmas Spectacular" angeguckt, natürlich ein Foto mit dem gigantischen Weihnachtsbaum gemacht , bei FAO Schwarz vorbei geguckt und bei "Build a bear" ein Kuscheltier gekauft. Ist ja auch egal , dass in 2 Tagen Weihnachten ist. Es war ein rundum schöner , aber auch sehr überfordender Tag. Es ist wahnsinnig beeindruckend so durch die Straßen von New York City zu bummeln, links und rechts umzingelt von riesigen Gebäuden. Ich hoffe, dass ich diese Möglichkeit bald nochmal habe. Am nächsten Tag, "Heiligabend" , bzw. Christmas Eve , kam ich dann aber wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Was ist schon der 24. Dezember? Genau, ein ganz normaler Tag! Es war sehr merkwürdig diesen, sonst so besonderen, Tag nicht besonders zu würdigen, also habe ich beschlossen Kekse zu backen. Liebe Grüße an meine liebe Cousine Wiebke, sie lieben deine Gabelkekse! Es war schön etwas Heimat an diesem Tag in mein Leben zu bringen, da natürlich etwas Heimweh nicht ausblieb. Am nächsten Morgen bekam ich dann aber das volle amerikanische Programm zu spüren. Müsste ich diesen Morgen mit einem Wort beschreiben wäre es : Geschenke! So weit das Auge reicht. Dadurch ,dass die Eltern seit knapp einer Woche offiziell geschieden waren, blieb die Absprache über die Quantität der Geschenke aus. Es war ein Paradis! Am Ende musste ich sogar noch mithelfen aus zu packen, weil die Kinder einfach komplett überfordert waren. Am Nachmittag ging es dann weiter zu Oma und Opa. Und das bedeutete, noch mehr Geschenke! Selbst für mich war etwas dabei! Ein wunderschönes Tuch und ein ebenso hübsches Tagebuch von Katherine's Mutter und ein zauberhaftes Armband von Katherine selber. Es gab ein leckeres Abendessen und wir verbrachten noch einige Stunden alle zusammen. Da Katherine 3 Schwestern (+ 2 Männer und ein Baby) hat , gab es leider kein Bett für mich in dem Haus ihrer Eltern und ich bin nach Hause gefahren. Von nun an sollte eine Zeit beginnen, in der ich recht viel allein sein sollte. Fiona, die 5 jährige, war seit Monaten auffallend verändert. Katherine fuhr mit ihr am 26. und 27. zum Arzt um zu sehen was ihr fehlt. Sie machten eine Menge Tests, die aber kein Ergebnis brachten. Donnerstag abend kamen sie dann wieder nach Hause, es hatte auch in der Zeit geschneit und war sehr glatt, also hatte sie beschlossen bei ihrer Mutter zu bleiben. Den Freitag habe ich dann mit Charlotte verbracht, während Katherine erneut mit Fiona zum Arzt gefahren ist. Am frühen Abend habe ich dann einen Anruf bekommen, dass Fiona sehr krank sei. Ich sollte Charlottes Tasche für einige Tage packen und sie wurde eine halbe Stunde später abgeholt. Wer genaueres wissen möchte, kann mich gerne privat kontaktieren. Jedenfalls habe ich die Kinder seitdem einmal wieder gesehen. Diese Familie macht jetzt einen schweren Weg durch. Ich werde versuchen sie zu unterstützen, was ich jedoch aus der Entfernung machen werde. Ich habe morgen ein Treffen mit meinem Area Director, welche für mich zuständig ist , und wir werden über neue Familien und rematching reden. Das wird jetzt ein schwerer Weg, für die Famlilie, für mich .. Neues Jahr, neue Wege..

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid Alle gut in das Jahr 2013 reingerutscht! Auf das es ein glückliches, gesundes und frohes neues Jahr für euch Alle wird! Ich melde mich wieder!
2.1.13 01:27
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung